DENTCOLLEGE Kerstin Schulz Berlin


 

Telefon 030 - 420 252 84
eMail post@dentcollege.de
DENTCOLLEGE auf Twitter


Impressum

Suche Kontakt Sitemap Drucken

Pressemitteilung

Pressearbeit – Wie der Zahnarzt von sich reden macht

Hilfe bei der Online-Pressearbeit für die Zahnarztpraxis

– Pressemitteilungen als Alternative zur Anzeige
– Bieten Sie Inhalt für Ihre Meldung!
– Pressearbeit – die optimale Ergänzung zur Praxis-Homepage

Berlin (dentcollege/06.05.2008) „Wie jeder andere darf auch ein Zahnarzt Pressemeldungen herausgeben“, sagt Kerstin Schulz von DENTCOLLEGE, der PR-Beratung für Zahnärzte. Einzige Bedingung: Die Meldung muss sachlich informieren, objektiv und frei von Werbung sein. Die PR-Beraterin hält Pressearbeit für ein Marketinginstrument, das Zahnärzte erst noch für sich entdecken. „Eine wunderbare Alternative, sich in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, ohne Anzeigen zu schalten“, ist Kerstin Schulz sicher. Sie hat Erfahrung in diesem Metier. Vor gut zwei Jahren, als Pressearbeit in Zahnarztpraxen noch ein Fremdwort war, schrieb sie schon Pressemitteilungen von Zahnärzten für die Medien.

„Wichtig ist, dass der Zahnarzt etwas zu sagen hat“, meint die PR-Beraterin von DENTCOLLEGE. Die Pressemitteilung der Praxis muss für den Leser einen Mehrwert besitzen. Dafür eignen sich beispielsweise Informationen über Erkrankungen und deren mögliche Ursachen, über Formen der Prävention bzw. der Therapie. Darüber hinaus kann der Zahnarzt auch Informationen über die Praxis veröffentlichen, z. B. über Qualifikationen im Team, über besondere Events, über Kooperationen mit Ärzten anderer Fachrichtungen und selbst über den Einsatz bestimmter Geräte. „Patienten haben den Wunsch nach und ein Recht auf Information. Wie sollen sie sonst wissen, welcher Zahnarzt für sie der richtige ist“, sagt Kerstin Schulz.

Pressearbeit ist aus Sicht der PR-Beraterin auch eine gute Ergänzung zur Praxis-Homepage. „Wenn die Internetseite der Zahnarztpraxis erst einmal fertig ist, kann man oft nur mit großem Aufwand neue Inhalte ergänzen. Mit einer Pressemitteilung funktioniert das wesentlich schneller und unkomplizierter.“ Deshalb greifen zunehmend mehr Zahnärzte auf dieses Informationsmittel zurück. Bei DENTCOLLEGE häufig nachgefragt ist Hilfe bei der Online-Pressearbeit. Denn Pressemitteilungen kann man nicht nur versenden, sondern auch online bringen. Damit erhöht die Zahnarztpraxis Chancen der Praxis-Homepage, im Internet gefunden zu werden. DENTCOLLEGE unterstützt die Pressearbeit von Zahnärzten mit weiteren Informationen unter www.dentcollege.de.

DENTCOLLEGE
Neu Langerwisch
14552 Michendorf b. Berlin
Tel. 033205-268611
post(at)dentcollege.de
www.dentcollege.de

Pressekontakt: Kerstin Schulz

DENTCOLLEGE macht Praxis-PR für Zahnärzte und optimiert die Wahrnehmung von Zahnarztpraxen in der Öffentlichkeit. In diesem Zusammenhang bietet die Berliner PR-Beratung eine Vielzahl von Dienstleistungen an. Dazu gehören Kommunikationskonzepte und Pressearbeit, Ideen zur Patientengewinnung und Entwicklung von Internetseiten, Suchmaschinenoptimierung und professionelle Textgestaltung. Ziel aller Aktivitäten: Stärkung des Praxisimages und Förderung der Markenentwicklung. Dafür arbeitet DENTCOLLEGE mit einem Netzwerk kreativer Köpfe zusammen.