DENTCOLLEGE Kerstin Schulz Berlin


 

Telefon 030 - 420 252 84
eMail post@dentcollege.de
DENTCOLLEGE auf Twitter


Impressum

Suche Kontakt Sitemap Drucken

Praxis-Coaching – der passende Coach für Ihre Zahnarztpraxis

Wer auf Reisen geht, erlebt gelegentlich ein interessantes Phänomen: Fremde Menschen erzählen einander sehr private Dinge. Wie fühlen Sie sich bei der Vorstellung, das gleichfalls zu tun? Mit einem Unbekannten über intime Details Ihres Lebens zu sprechen?

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich auf ein Praxis-Coaching für Ihre Zahnarztpraxis einzulassen, sollten Sie über genau diese Frage nachdenken. Denn Coaching, auch wenn es „nur“ um die Praxis geht, berührt immer gleichzeitig sehr Privates. Prüfen Sie also, ob Ihnen der Coach

sympathisch ist
vertrauensvoll erscheint
selbstreflektiert wirkt
und über eine gewisse Lebens- und Arbeitserfahrung verfügt.

Aussagen darüber, was Sie von Ihrem Praxis-Coaching erwarten dürfen, trifft bereits die Geschichte des Begriffes. Coach kommt aus dem Englischen und bedeutet Kutsche. Im übertragenen Sinne ist ein Coach also eine Art Reisebegleiter. Wenn Sie so wollen: Mittler zum Zweck. Also niemand, der Ihnen gleich eine fertige Lösung präsentiert. Sondern jemand, der durch Gespräche etwas in Ihnen anstößt, das zu Ihrer persönlichen Fortbewegung respektive Entwicklung beiträgt.

Zunächst tauchte der Begriff im Sport auf und war ein Pendant zum Trainer. Seit Mitte der achtziger Jahre gibt es Coaching auch in Deutschland, damals jedoch nur für Führungskräfte, inzwischen ziemlich inflationär für alles Mögliche. Genau deshalb ist es wichtig, dass Sie für Ihr Praxis-Coaching den richtigen Berater finden. Denn weder Coach noch Coaching sind geschützte Begriffe.

Damit Sie beim Praxis-Coaching profitieren, sollte Ihr Coach

prüfen, ob Sie überhaupt offen sind für Coaching
in keinem Fall nach Ihrer Pfeife tanzen, auch wenn Sie das erwarten
so genannte Feldkompetenz besitzen, d. h. Ihr Arbeitsgebiet kennen
Ihre Sichtweise immer wieder hinterfragen
sich eher streng als kumpelhaft zeigen
dafür sorgen, dass Sie Ihre Selbstachtung behalten
Ihnen hin und wieder das Gefühl geben, durchschaut zu sein
nicht nur reden, sondern mit Ihnen gemeinsam Lösungen entwickeln
   und diese umsetzen
sich so viel Zeit lassen, wie der Coachingprozess erfordert, und Ihrem
   Zeitdruck nicht nachgeben.

Den passenden Coach für Ihre Zahnarztpraxis werden Sie unbewusst wählen. Beim Coaching geht es um Ehrlichkeit, um die Akzeptanz von Schwächen und die Suche nach Lösungen, mit Schwächen umzugehen und Misserfolge auszubalancieren. Ein gutes Praxis-Coaching öffnet für Ihren Praxiserfolg ganz neue Türen.

Weil DENTCOLLEGE gute Erfahrungen mit dem Praxis-Coaching per Telefon hat, ist es unerheblich, ob Sie mit Ihrer Praxis in Berlin oder woanders in Deutschland ansässig sind. Am Telefon ist mancher sogar eher bereit, Probleme offen anzusprechen, weil sich eine gewisse Anonymität wahren lässt. Rufen Sie also gern an! Wir finden gemeinsam einen Weg zu konstruktivem Praxis-Coaching.

Telefon 033 205 268 611

 

Praxis Coaching Zahnarztpraxis Coach

Coach heißt ursprünglich Kutsche