DENTCOLLEGE Kerstin Schulz Berlin


 

Telefon 030 - 420 252 84
eMail post@dentcollege.de
DENTCOLLEGE auf Twitter


Impressum

Suche Kontakt Sitemap Drucken

Pressemitteilung

Praxis Gestaltung in Weiß wieder salonfähig

Farbkonzept  mit Stil

– Weiß wie Schnee
– Gestaltung mit Symbolgehalt
– Unbunte Farbe passt zum Wellness-Trend

Berlin (dentcollege/05.02.2008) „Weiß als Imagefaktor war immer präsent in Zahnarztpraxen“, so Kerstin Schulz von DENTCOLLEGE. Sie setzt sich als PR-Beraterin auch mit der farblichen Gestaltung der modernen Zahnarztpraxis auseinander. Dass sich zunehmend mehr Praxisinhaber vom kühlen Weiß verabschieden, bestätigt sie. Dass Weiß andererseits in Innenarchitektur und Design gerade neu entdeckt wird, macht das Tempo deutlich, das man braucht, um im Trend zu bleiben. Sie erklärt es an einem einfachen Beispiel: „Vor zwei Jahren galt ein weißes Auto als Tabu. Wenn man sich jetzt auf der Straße umschaut, ist es wieder präsent – des Deutschen liebstes Kind in edlem Weiß.“

Die Betonung liegt auf dem Wörtchen edel, denn Weiß wird jetzt ganz neu empfunden. Weiß symbolisiert Luxus und Exklusivität. Kombiniert mit der Tatsache, dass vielen Menschen das strahlend weiße Lächeln als Ausdruck von Gesundheit und Schönheit gilt, bleibt Weiß ein Gestaltungsmittel für die Zahnarztpraxis. „Die Frage ist allerdings nicht, ob weiß, sondern wie soll Weiß zum Einsatz kommen“, meint Kerstin Schulz. Bislang verkörperte diese unbunte Farbe in der Gesundheitsbranche klinische Reinheit und Sterilität. Ärzte in Weiß erschienen oft als unnahbar bis hin zu kühl reserviert.

„Weiß als Basis der Praxisgestaltung birgt inzwischen viele Chancen“, denkt Kerstin Schulz. Aus ihrer Sicht können so Farbakzente prägnanter gesetzt werden, z. B. mit Praxismöbeln und Kunstelementen. Auch die Möglichkeiten, mit einem darauf abgestimmten Lichtkonzept spezielle Wirkung zu erzielen, sind enorm. „Weiß als Gestaltungselement kommt dem Trend, ärztliche Therapie mit Wellness-Behandlung zu verbinden, sehr entgegen“, ist Kerstin Schulz überzeugt. Die PR-Beraterin beschäftigt sich seit Jahren mit der Wahrnehmung von Arzt- und Zahnarztpraxen in der Öffentlichkeit und sammelt gezielt Ideen für die Praxisgestaltung. Informationen stehen unter www.dentcollege.de zur Verfügung.

Pressekontakt: Kerstin Schulz

DENTCOLLEGE
Neu Langerwisch 40
14552 Michendorf b. Berlin
Tel. 033205-268611
post(at)dentcollege.de
www.dentcollege.de

DENTCOLLEGE fokussiert die Wahrnehmung von Zahnarztpraxen in der Öffentlichkeit. In diesem Zusammenhang bietet die Berliner PR-Beratung eine Vielzahl von Dienstleistungen an. Dazu gehören Kommunikationskonzepte und Pressearbeit, Ideen zur Patientengewinnung und Entwicklung von Internetseiten, Suchmaschinenoptimierung und professionelle Textgestaltung. Ziel aller Aktivitäten: Stärkung des Praxisimages und Förderung der Markenentwicklung. Dafür arbeitet DENTCOLLEGE mit einem Netzwerk kreativer Köpfe zusammen.